Ab Freitag, dem 20. Mai (Eröffnung um 18 Uhr) gastiert Kolja Senteur gemeinsam mit Tobias Stutz (http://tobiasstutz.de/) in der Brotfabrik in Bonn. Die 35-jährige Kulturinstitution (https://brotfabrik-bonn.de/) zeigt die Arbeiten der beiden Künstler als Duo unter dem Ttitel „Sur:Face„. Senteur zeigt vornehmlich neue Bilder aus seiner Werkreihe „shattered dreams“. Die Ausstellung ist bei freiem Eintritt bis zum 21.06. 2022 zu besuchen: Kreuzstraße 16, 53225 Bonn; tägl. 15-22 Uhr)

poster tobias und kolja klein

 

Ab dem 10.07.: Das Arp-Museum zeigt eine Sonderausstellung zum Thema -Flut im Ahrtal- die Flutbilder. Hierzu wird in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro Rheinland-Pfalz und der Kreisverwaltung Ahrweiler eine kunstorientierte Auseinandersetzung zu den Ereignissen des 14. und 15. Julis gezeigt. Eröffnet von der Ministerpräsidentin Malu Dreyer, wird die Ausstellung später noch in Berlin präsentiert.

Hard Rain 2022 90x160 Oel auf LW

„Hard Rain“ 2022

 

 

 

 

 

 

RÜCKBLICK